Anfrage

77er 911S - 100 % Erstlack Hellgelb mit eSD

77er 911S - 100 % Erstlack Hellgelb mit eSD

Originalität pur, komplett in Erstlack
ca. 83.000 km
2,7 Liter, 165 PS (121 kW), 5-Gang
Hellgelb/schwarz

Zustand und Technik

Wirklich außergewöhnlich original und sehr solide ist dieses schmale Coupé mit Schiebedach. An der Karosserie konnten wir keine Nachlackierung feststellen – die Schichtdicken liegen bei rund 130 mm. Unterboden und Radhäuser wurden eisgestrahlt, fast alle Fahrwerksteile pulverbeschichtet. Die Fahrwerksgummis sind ebenso neu wie die Bremsscheiben und –klötze. Auch der Innenraum glänzt in nahezu unberührter Original-Optik. Der Wagen ist auch schon teil-europäisiert und somit TÜV-tauglich.    

Historie und Modellgeschichte

Dieses Coupé wurde im November 1976 (also Modelljahr 1977) gebaut und in die USA ausgeliefert. Von dort hat es leider keine Historie oder Belege mitgebracht. Das originale Bordbuch mit Bedienungsanleitung und gestempeltem Serviceheft ist jedoch vorhanden. Letztlich sind aber Tachostand und Rechnungsbelege nicht wirklich wichtig – es zählt alleine das, was man anhand von vielen Details am Fahrzeug erkennen kann. Und das ist in diesem Fall wirklich außergewöhnlich gut.
Der 911S war im Modelljahr 1977 im Gegensatz zum Carrera 3.0 noch mit der schmalen Karosserie (hintere Seitenteile) ausgestattet. Seit 1976 war die Karosserie komplett verzinkt und ohne Chrom – ein Bremskraftverstärker war auch schon serienmäßig.

Besonderheit und Ausstattung

Dass ein Fahrzeug über mehr als 40 Jahre sein erstes Lackkleid in recht unversehrtem Originalzustand behält, ist wirklich eine große Seltenheit und deshalb das größte Differenzierungsmerkmal dieses Wagens. Das bedeutet höchste Originalität und somit höchsten Werterhalt. 

Dieses Fahrzeug bieten wir Ihnen mit frischem TÜV, neuen Reifen und nach großem Kundendienst mit Fluid-Wechsel, Ventilspielprüfung und Kompressionsdiagramm für 51.911 Euro an.

Dies ist ein erster Eindruck - gern bekommen Sie mehr Detailbilder. Änderungen, Zwischenverkauf und Irrtum vorbehalten!

Grundsätzlich…

kommt es uns primär darauf an, genau Ihren individuellen Anspruch an einen Klassiker optimal zu bedienen. Deshalb erfragen wir ihn und können erst dann passgenau beraten – oder auch mal abraten. Denn ein Oldtimer kommt aus einer anderen Zeit und ist deshalb – auch komplett restauriert – nicht mit aktuellen Standards vergleichbar. Neben diesem Grundsatz sollte Ihnen auch klar sein, dass Papier und Tachostand NIE Garantie für den wirklichen Zustand oder Wert eines Fahrzeugs sind. Prüfen Sie also lieber selbst! Denn letztlich zählt nur Ihr gutes Gefühl. Ist es da, haben wir unseren Job gut gemacht – und Sie fahren mit Leidenschaft! 

Diese Seite teilen